Suche

Basel ist ein zentraler Standort im weltweiten Netzwerk von Jet Aviation

Cyril Martiniere, Vizepräsident MRO Services und Generaldirektor am Standort Basel von Jet Aviation im Interview mit Alliance GloBâle über die Rolle des Standorts Basel für das Unternehmen


In nur wenigen Worten: Was ist das Kerngeschäft von Jet Aviation?


Mit rund 50 Standorten auf der ganzen Welt sowie acht Geschäftsfeldern können wir unsere Kunden an fast jedem Punkt des Lebenszyklus eines Flugzeugs unterstützen. Auf der ganzen Welt bieten wir Flugzeugmanagement, Charterbetrieb, Flugzeuginnenausbau, ein weltweites Netzwerk von Fixed Base Operations (private Terminals an Flughäfen rund um den Globus), Flugzeugwartung, Personalbereitstellung, Regionalverkäufe sowie technischen Support für Kunden aus dem Bereich Defence an.


In Basel bieten wir die Wartung von Flugzeugen bis hin zur Boeing 747 an, ebenso wie Flugzeuginnenausbau für Airbus- und Boeing-Flugzeuge von VIPs und Staatsoberhäuptern.



Welches sind die Hauptstandorte von Jet Aviation in Europa und der Schweiz?


In Europa verfügen wir über neun Standorte, darunter sind Basel (Wartung und Flugzeuginnenausbau), Genf (Wartung, FBO, Chartergeschäft) sowie Zürich (FBO, Chartergeschäft, Flugzeugmanagement) in der Schweiz.

Basel ist unser weltweiter Hauptsitz sowie der einzige Standort, an dem wir neben Flugzeugwartung auch den Flugzeuginnenausbau für VVIP (Very Very Important Person) betreiben. Wir hatten unsere Basis am EuroAirport in Basel seit der Gründung von Jet Aviation im Jahr 1967.


Die Einrichtung verfügt über sechs Hangars, darunter zwei Hangars für Grossraumflugzeuge. Unser neuester Hangar wurde 2018 eröffnet und war ein gemeinsames Projekt mit dem EuroAirport. Letztes Jahr eröffneten wir ebenfalls ein hochmodernes, 8’000 Quadratmeter grosses Produktionszentrum, welches in Zusammenarbeit mit dem Flughafen entwickelt wurde.


In Europa haben wir zusätzliche Standorte in Wien (Wartung, FBO), Düsseldorf (FBO), Malta (Flugzeugmanagement, Chartergeschäft), Köln (Flugzeugmanagement, Chartergeschäft), Rotterdam (FBO) und Amsterdam (FBO). Kürzlich haben wir Sustainable Aviation Fuel (SAF) an unserer Basis in Amsterdam eingeführt. Zudem können wir SAF per Book & Claim an jedem unserer weltweiten Standorte anbieten.


Wie viele Mitarbeitende haben Sie am EuroAirport?


Am EuroAirport haben wir rund 1’000 Mitarbeitende.



Welche Standortfaktoren am EuroAirport sind für Ihr Geschäft relevant?


Mit dem EuroAirport verbindet uns eine tiefgreifende und bedeutsame Partnerschaft, während die beiden Unternehmen über Jahrzehnte hinweg gewachsen sind und sich weiterentwickelt haben. Der EuroAirport ist ein wettbewerbsfähiges und strategisches Drehkreuz im Zentrum Europas und seine vorzügliche Anbindung ist für unsere Kunden von grosser Bedeutung. Die Region Basel ist bekannt für ausgezeichnetes handwerkliches Können. Wir können hier viele hervorragende Mitarbeitende aus einer Vielfalt kultureller Hintergründe für Jet Aviation gewinnen.



Was ist für Sie und Ihr Geschäft wichtig bei der weiteren Entwicklung des EuroAirports?


Wir arbeiten eng mit dem EuroAirport zusammen, um sicherzustellen, dass der Standort ein modernes und wettbewerbsfähiges Drehkreuz für Kunden der Geschäftsluftfahrt bleibt. Um die Erwartungen und Ziele beider Parteien zu erfüllen im Hinblick auf Potenziale, Umweltverpflichtungen, bauen wir unsere Einrichtungen weiter aus. In den kommenden Jahren werden wir einige Projekte zur Optimierung der Effizienz und zur Verbesserung der Nachhaltigkeit umsetzen.



Was sind Ihre besonderen Wünsche an die nationale und regionale Politik?


Es ist von ausserordentlicher Wichtigkeit, dass der Standort Schweiz ein wettbewerbsfähiger Ort für unsere Industrie bleibt. Wir sehen dem kontinuierlichen Wachstum im Bereich der Geschäftsluftfahrt in der Region Basel grundsätzlich positiv entgegen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der regionalen und nationalen Politik, welche unserer Industrie gegenüber bisher positiv gesinnt sind.



Wie sehen Sie die zukünftige Entwicklung von Jet Aviation?


Wir möchten weiterhin dort sein, wo unsere Kunden sind, und Ihnen ein praktisches und zentral gelegenes Drehkreuz zur Verfügung stellen. Mit weltweit über 80 Nationalitäten innerhalb der Belegschaft ist die grosse Diversität eine unserer Stärken. Unsere Position im Herzen Europas trägt wesentlich dazu bei, dass wir ein gutes Verständnis der verschiedenen Länder, Kulturen und Sprachen unserer Kunden haben. Dadurch können wir ihnen auf sie individuell zugeschnittene Dienstleistungen anbieten.


Die Schweiz und Basel sind auch Schlüsselstandorte, um Talente für Jet Aviation zu gewinnen. Wir setzen alles daran, diese Talente durch Fachschulungen und Fortbildungsprogramme zu unterstützen. Hinzu kommen Ausbildungsprogramme für junge Menschen aus der Region, die in den Bereich der Geschäftsluftfahrt einsteigen möchten.